Energieberatung

Seit Januar 2021 werden seitens der KfW sowie des Bafa neue Programme eingeführt. Bis zum Jahr 2023 wird beabsichtigt, die Förderungen entsprechend der Abbildung zu sytematisieren und die Geltungsdauer der Förderrichtlinien zur BEG ist bis auf 2030 angelegt.


Wir haben alle erforderlichen Zulassungen in den Programmen und können Ihnen deshalb auch als Ansprechpartner zur Seite stehen und die jeweiligen Programme begleiten.


Auch diese Baubegleitung ist Teil der Förderungsystematik und Sie erhalten einen attraktiven Zuschuss zu den notwendigen Sachverständigenkosten.

Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!


Systematik der BEG


Die BEG integriert spätestens zum 01. Juli 2021 folgende bislang bestehende Programme ganz oder teilweise:


  • Energieeffizient Sanieren – Kredit (151/152)
  • Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (430)
  • Energieeffizient Bauen – Kredit (153)
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung (431)
  • IKK – Energieeffizient Bauen und Sanieren (217/218)
  • IKU – Energieeffizient Bauen und Sanieren (220/219)
  • KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren (276/277/278)
  • Marktanreizprogramm (MAP)
  • Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE – ohne BZH)
  • Förderprogramm des Bundes für die Heizungsoptimierung (HZO)

      … werden künftig zu drei Teilprogrammen.


Die BEG wird drei Teilprogramme enthalten:

  • BEG WG: Vollsanierung oder Neubau von Wohngebäuden mit gestaffelten Zuschüssen
  • BEG NWG: Vollsanierung oder Neubau von Nichtwohngebäuden mit gestaffelten Zuschüssen
  • BEG EM: Einzelmaßnahmen an Wohn- oder Nichtwohngebäuden grundsätzlich 20% Zuschuss + 5% mit iSFP
  • Zuschüsse für die Anlagentechnik werden gesindert in Programmen beim Bafa ausgewiesen und bis zu 45% auf Antrag gewährt.
  • Förderung von Denkmalen ist im Rahmen der Programme bis zu 25% möglich.


In unserem Onlineshop erhalten SIe alle dazu passenden Produkte bzw. Dienstleistungen.